CECIL TAYLOR QUINTET
Cecil Taylor, piano
Tristan Honsinger, cello
Harri Sjöström, sopranosax
Teppo Hauta-aho, bass
Paul Lovens, drums

Text: Paul Lovens
Versione italiana

Cecil Taylor, Foto: Dagmar Gebers


Da kommen wir also von unseren verschiedensten Almen herunter - New York, Amsterdam, Helsinki, Aachen, Berlin, - nur um das Eine zu tun: dass aus der Milch nicht Käse wird!

Nichts gegen Käse: woauchimmer Milch nicht direkt frisch getrunken wurde, haben sich grandiose Käsereien entwickelt - mit Herstellungsmethoden, die in ihrer Tradition so strikt sein müssen, wie die Regeln eines musikalischen Stils.

Doch Milch, das sogenannte Ausgangsprodukt - das ist ein akustisches Gebilde, das allein den Gesetzen der Musik gehorcht, d.h. aus Ernährungs-ingredienzien, wie z.B. - ach, Gott weiss, aus was Milch "eigentlich" entsteht.

Wir fünf, in diesem Bild, sind die fressende, kauende, verdauende Kuh = ihr Maul, Mägen und Euter; und wir machen Milch, Freunde! Jedes Mal! Also: trinkt!!!


Tristan Honsinger, Foto: Annelise Wolf


Harri Sjöström, Foto: Dagmar Gebers


Teppo Hauta-aho, Foto: Heimo Rissanen


Paul Lovens, Foto: Dagmar Gebers

Back to Homepage